Systemdiagnostik

 

Bei Funktionsstörungen des Herzens macht man ein EKG* / Bei Funktionsstörungen des Gehirns macht man ein EEG**
Wie wäre es, wenn man Funktionsstörungen auch an anderen Organen elektrisch messen könnten?
WIR MACHEN DAS!
*   Verfahren zur Registrierung der Aktionspotentiale des Herzens
** Verfahren zur Registrierung der Aktionspotentiale des Gehirns
 

Die Stärken der EAV: Der Blick in das gesamte System Mensch

Dr. Voll hat Messpunkte auf der Körperoberfläche Gewebsabschnitten, Organen und Systemen zugeordnet. Durch ein standardisiertes elektrisches Messverfahren kann der Zustand der zugeordneten Gewebe, Organe und Systeme beurteilt werden.

1. Schritt: Beurteilung nach 3 Kriterien: gesund, entzündliche Veränderung, degenerative Veränderung
2. Schritt: Bestimmung der Ursachen dieser Veränderungen
3. Schritt: Ermittlung einer individuelle Therapie. Siehe Therapie

Die Elektroakupunktur nach Dr. Voll ist ein auf erfahrungsmedizinischen Erkenntnissen beruhendes Diagnose- und Therapieverfahren, welches seit mehr als einem halben Jahrhundert erfolgreich angewandt wird.

 

 

Hinweis: Die EAV hat eine lange Tradition. In der Schulmedizin ist die Elektroakupunktur nach Voll (EAV) nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb noch nicht anerkannt. Ärzte, Heilpraktiker und Patienten berichten  übereinstimmend von sehr guten Erfahrungen.