Therapie mit Elektroakupunktur
nach Dr. Voll

Die drei Säulen der EAV-Therapie

Der Diagnose entsprechend werden die Therapien ausgewählt und kombiniert.

Die EAV kann auch mit anderen Therapien kombiniert werden.

Hinweis: Die EAV hat eine lange Tradition. In der Schulmedizin ist die Elektroakupunktur nach Dr. Voll (EAV) nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb noch nicht anerkannt. Ärzte, Heilpraktiker und Patienten berichten übereinstimmend von sehr guten Erfahrungen.

 

Anwendungsgebiete
  • Erkrankungen des Atmungssystems
  • Krankheiten des Auges
  • Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe
  • Endokrine-, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Krankheiten der Haut
  • Krankheiten des Immunsystems
  • Krankheiten des Kreislaufsystems
  • Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Krankheiten des Ohres und der Paukenhöhle
  • Krankheiten des Nervensystems
  • Krankheiten des Urogenitalsystems
  • Krankheiten des Verdauungssystems
Kombinierbar mit anderen Therapien

Die EAV kann mit vielen anderen Therapien sehr gut kombiniert werden z.B.:

Homöopathie
Spagyrik
Phytotherapie
Traditionelle Chinesische Medizin
Neuraltherapie
Manuelle Verfahren
Applied Kinesiology
Bioresonanz
Reizstromtherapie
Orthomolekulare Medizin
Biochemie nach Schüssler